One Two
Aktuelles

 

Der neue Selbstständigen-Monitor ist da!

Der Selbstständigen-Monitor 2011 - 2013 mit dem vollständigen Datensatz des Mikrozensus des Statistischen Bundesamtes mit revidierten Ergebnissen auf der Basis des Zensus 2011.

pdf.gifDownload

 

Der Selbstständigen-Monitor 2008 - 2012 mit dem vollständigen Datensatz des Mikrozensus des Statistischen Bundesamtes, diesmal mit einem Exkurs über Haushalts-Unternehmens-Komplexe.

 pdf.gif Download

 

 
Sie sind hier: Startseite Lehre Sozioökonomische Theorie des Haushalts

Sozioökonomische Theorie des Haushalts

Ziel

Die Studierenden lernen ausgewählte Grundlagen der haushaltsökonomischen Theorie im Kontext der Entwicklung der Wirtschaftswissenschaften sowie haushaltsökonomisch maßgebliche Denkstilgemeinschaften kennen. Sie entwickeln ein Verständnis für die haushaltsökonomische Theoriebildung und können die neueren Ansätze der Haushaltsökonomik unterscheiden.


Inhalt

1   Alteuropäische, klassische und neoklassische Ökonomik
2   Sozialökonomik und frühe Ansätze heterodoxer Ökonomik
3   Betriebswirtschaftslehre, Hauswirtschaftslehre und Home Economics
4   Humankapitaltheorie, Ökonomik der Familie und New Home Economics
5   Alltags- und Lebensökonomie und Real-life Economics
6   Sozialökonomik des Haushalts
7   Die personale und soziale Theorie des privaten Haushalt
8   Ökonomik des privaten Haushalts
9   Betriebswirtschaftslehre des privaten Haushalts
10  Ökologie und Frauenforschung – neue Paradigmen für die Haushaltsökonomik
11  Neue Hauswirtschaft – eine Theorie der Alltags- und Lebensökonomie

 

 

Ausgewählte Literatur

Blaug, M.: The methodology of economics or how economists explain. Cambridge 1980.

Ekins, P.; Max-Neef, M. (Eds.): Real-life economics. Understanding wealth creation. London, New York 1992.

Holleis, W.: Das Ungleichgewicht der Gleichgewichtstheorie. Zur Diskussion um die neoklassische Wirtschaftstheorie. Frankfurt/Main, New York 1985.

Richarz, I. (Hg.): Der Haushalt. Neubewertung in der Postmoderne. Beiträge eines internationalen disziplinübergreifenden Symposions an der Universität Münster vom 12.-13. März 1997. Göttingen 1998.

Artikelaktionen